Alles auf einmal

Sonntag, 20. März 2016, 18:58
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: ,

Nachdem wir bei der letzten Sitzung nicht ganz so viel gespielt haben, gab es auch nicht so viel zu schreiben. Daher gibt es die neusten Kapitel, bzw. die ersten Kapitel von „Die Jungen aus der Feldstraße“ gleich auf einmal:

Kapitel 1

Kapitel 2



Schub

Freitag, 22. Januar 2016, 15:59
Abgelegt unter: Bücher,Metablog | Tags: ,

Mit den Feldstraßlern fertig zu sein (und ich muss zugeben: nachdem ich es zur Korrektur noch zweimal komplett durch hatte, war ich ziemlich fertig mit der Geschichte), erlebe ich derzeit einen echten Schub, was das Schreiben angeht. Im Dezember hatte ich mir, um mich mal ein wenig unter Druck zu setzen, das Ziel gesetzt, 20000 Wörter zu schrieben (das waren zu dem Zeitpunkt 1000 pro Tag). Das mag für viele Autoren wirklich wenig sein, für mich, als Freizeit-Schreiberling bedeutete das, dass ich mit einer meiner schlechten Gewohnheiten brechen musste: Serienkucken.
Und ich muss sagen, wenn man sich nicht mehr durch Filmchen ablenken läßt, schafft man doch erheblich mehr. Das hat sich auch gut ins nächste Jahr übertragen, so dass mein Pensum derzeit bei durchschnittlich 1500 Wörtern liegt. Wenn alles so weiterlaufen würde, wäre ich damit in weniger als drei Monaten fertig. Allerdings steht das nächste Spielen an, was natürlich erst einmal erforderlich macht, dass ich die Erlebnisse der Feldstraßler aufzeichne. Das wird mich vermutlich ca. einen bis anderthalb Monate kosten.
Aber ich will nicht meckern. Solange ich schreibe, muss ich nicht korrigieren.



Geschichten von den Kindern aus der Feldstraße

Sonntag, 13. Dezember 2015, 22:57
Abgelegt unter: Bücher | Tags: ,

Ich weiß, dass ich immer noch nicht die letzten Kapitel online gestellt habe. Ich war zu sehr damit beschäftigt, den gesamten Text zu überarbeiten, um das Buch endlich zu veröffentlichen.

Wie immer ist es bei Amazon erhältlich. Die Smashwords-Veröffentlichung folgt (und entsprechend die Veröffentlichung auf all den anderen Kanälen).

Grundsätzlich ist das ganze um viele Fehler bereinigt. Die Sprache der Feldstraßler ist angepasst und die ersten Teile massiv erweitert. Außerdem wurden viele Kapitel zusammengefasst und alle wurden mit Artikelüberschriften versehen.

Es ist ein recht ungewöhnliches Buch geworden, da die Struktur keinem gewöhnlichen Spannungsbogen folgt. Trotzdem hoffe ich, dass es Spaß zu lesen macht.



Teil 108 und 109

Donnerstag, 9. Juli 2015, 20:51
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: , ,

Ich bin zu spät dran, welch Schande: Teil 108 und 109



Teil 107

Montag, 6. Juli 2015, 19:31
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: , ,

Nur noch zwei nach diesem: Teil 107



Teil 106

Sonntag, 5. Juli 2015, 10:21
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: , ,

mit großen Schritten zum letzten Kapitel: 106



Teil 105

Freitag, 3. Juli 2015, 20:23
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: , ,

Jetzt muss es schnell gehen: Teil 105



Death Vigil

Samstag, 27. Juni 2015, 08:31
Abgelegt unter: Bücher

Nebezial (i.e. Stjepan Sejic) zeichnet großartige Comics. Einer dieser Comics ist Death Vigil, welcher zu sterben droht, weil man ihn nicht in den Shops kriegt. Er erklärt die Umstände hier:

http://nebezial.deviantart.com/journal/death-vigil-preorder-links-532070165

Da ich gerne wissen möchte, wie es weitergeht, hier die dringende Aufforderung: Bestellt es, lest es, freut euch, dass ihr was gutes gelesen hab.



Teil 104

Mittwoch, 24. Juni 2015, 21:34
Abgelegt unter: Xpoch | Tags: ,

Heute schon der nächste Teil: 104



Ideen für weitere Bücher

Mittwoch, 24. Juni 2015, 14:51
Abgelegt unter: Bücher

Obwohl doch, selbst gemessen an meinen niedrigen Erwartungen, meine E-Books kaum gelesen werden, plane ich schon die nächsten.

Neben dem dritten und letzten Band von Feen steht natürlich irgendwann eine Gesamtausgabe der weiter überarbeiteten Abenteuer der Feldstraßler aus (sobald dieser Abschnitt beendet ist).

Irgendwann möchte ich auch etwas über einen Krieger zur Zeit Heinrich I. (der deutsche König) schreiben, allerdings gehört dazu noch eine ganze Menge Recherche (im Grund weiß ich nichts über die Zeit).

Worauf ich mich jedoch derzeit am meisten freue, ist „Das Buch der Tropen“. Ausgehend von der Seite tvtropes.org (bewußt nicht verlinkt, denn es fällt oft schwer, dort keine Zeit zu verschwenden), will ich jede Woche drei bis fünf Tropen per Zufall von dieser Seite nehmen (wobei ich mir bewillige, eine ablehnen zu dürfen) und ein Kapitel daraus entwickeln. Es wird zwei „Helden“ geben und ich werde am Anfang drei Tropen per Zufall für die Rahmenhandlung auswählen, so dass eine fortlaufende Geschichte entstehen kann. Als weitere Vorgabe habe ich mir gesteckt, dass es in einer Fantasy-Welt spielen wird und ich versuchen werde, mehr Dialoge zu verwenden, evtl. bis hin zum Mauerblick.

Im Großen und Ganzen bedeutet dieses Vorgehen, dass es chaotisch, voller Klischees und vermiedener Klischees sowie hoffentlich lustig sein wird.

Und da ich es nun geschrieben habe, muss ich mich auch mit Feen ranhalten, denn das wird vermutlich sonst nie fertig.